Body-Mind-Centering



Kurs 3

Lebendigkeit zwischen Form und Fluss

Wo Neues entsteht, bewegt sich das Lebendige auf dem schmalen Grat zwischen Chaos und Ordnung. Im Wechselspiel von Abgrenzung und Auflösung bilden sich immer neue Lebensformen und Muster.
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise zu den inneren Landschaften unseres Körpers: Eine eigene innere Landkarte entsteht – unterstützt durch anatomisches Grundlagenwissen. In freier Bewegung und durch bildnerische Gestaltung wird intuitives Körperwissen zur Quelle unseres schöpferischen Ausdrucks. Spielerisch, jenseits von Richtig und Falsch tauchen wir ein in die Unvorhersehbarkeit des Augenblicks und können so uns selbst und anderen immer wieder neu begegnen.


Zielgruppe für diesen Körper- und Bewegungsworkshop in den Weihnachtsferien: Neugierige Bewegungs-und GestaltungsforscherInnen; Vorerfahrungen nicht nötig.


Kurszeiten: 27.-31. Dezember 2017
Kursgebühr: 340 Euro


Mehr Infos hier.



„Wo geht’s hier nach Tohuwabohu?“

Cornelia Budde

Bildhauerin und Malerin
Body-Mind Centering® Practitioner
Tanzsoziotherapeutin
Unterrichtstätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
Organisation Tanz und Bewegungslabor Köln e.V.
langjährige Erfahrung in den Bereichen Tanz, Bewegung, Improvisation
www.leibreise.de